Menu
A+ A A-

Robert Gehbauer mit solider Leistung auf Rang 6 bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in St. Pölten

  • Veröffentlicht: Montag, 08. Januar 2018 20:00
  • Geschrieben von Mag. Andreas Gehbauer
  • 08 Jan

newsflashAuf einem sehr verwinkelten Rundkurs, welcher nicht ganz dem Anforderungsprofil internationaler Wettkämpfe entsprach, konnte Robert bedingt durch eine gerade erst überstandene Infektionserkrankung in konditioneller Hinsicht nicht ganz an seine Leistungen der letzten Wochen anschließen. Auch unterliefen ihm einige technische Fehler, welche wertvolle Zeit kosteten, so dass sich Robert schließlich in der Ergebnisliste auf Rang 6 widerfand. Die Goldmedaille errang der Tiroler Gregor Raggl vor Daniel Federspiel (ebenfalls Tirol) und dem Wiener Felix Ritzinger.

Robert unmittelbar nach dem Zieleinlauf: "Österreichische Staatsmeisterschaften sind kein Wunschkonzert und die Leistungsdichte ist in dieser Raddisziplin aufgrund des Booms der letzten Jahre inzwischen sehr sehr hoch. Wenn da am Tag X nicht alles passt, kann man nicht um eine Medaille mitkämpfen. Rang 6 ist keine Katastrophe, aber auch nicht das erwünschte Ergebnis. Vielleicht nehme ich in den nächsten Wochen noch an einigen internationalen Wettkämpfen im benachbarten Ausland teil um zumindest für mich die Saison gut abzuschließen."